Projekt „T-Räume“ von Plan B Ruhr e.V.

Auch in diesem Jahr bietet Plan B Ruhr e.V. ein Projekt im Rahmen der Förderung der PfD Herne an. Das diesjährige Projekt richtet sich an Personen, die von Diskriminierung und Ausgrenzung betroffen sind. Die Teilnehmenden werden gemeinsam mit professionellen Akteur*innen aus den Bereichen Theater, Film und Social Media die eigenen Erfahrungen reflektieren und szenisch darstellen.

Strategieplan zur Demokratieförderung in Herne

Bereits im vergangenen Jahr wollten wir diesen Prozess beginnen, doch wie so vieles, musste auch dies angesichts der tiefgreifenden Veränderungen, bedingt durch die Pandemie, zunächst einmal zurückstehen. Doch im Jahr 2021 soll es nun endlich soweit sein!

Wir möchten verschiedene Akteur*innen, die in ihrem Handlungsfeld in Herne aktiv oder passiv die Themenbereiche von Demokratieförderung fokussieren, in einem gemeinsamen Arbeitskreis von zivilgesellschaftlichen Akteur*innen, Vereinen, Ordnungsbehörden und Vertreter*innen der Verwaltung zusammenbringen und gemeinsam einen Strategieplan erarbeiten. Wir haben hierfür im Vorfeld 6 Themenbereiche festgelegt, die u.a. auf dem Ergebnis einer Befragung im Fördergebiet basieren: Rassismus gegen Sinti*zze und Rom*nja, Antisemitismus, sexuelle und geschlechtliche Vielfalt, Demokratieförderung/-sicherung, antimuslimischer Rassismus und rechte Strömungen. Für diese Themenbereiche sollen sowohl die aktuelle Situation, die konkreten Bedarfe, sowie Handlungsstrategien und Ziele mit einer Positionsbestimmung entwickelt/erarbeitet werden. Für alle Bereiche haben wir Expert*innen gewinnen können, welche die Situation in Herne gut kennen und die Gruppen begleiten werden.

Im Vorfeld des Arbeitsprozesses wird die PfD Herne über ihre Social Media Kanäle verschiedene Videos veröffentlichen, die in den Prozess und die einzelnen Themen einführen werden. Die Expert*innen der Workshops berichten in kurzen Videos über die Situation in Herne und den bevorstehenden Workshop.

Vom 04.10. bis 12.10.2021 wird eine Workshopwoche mit täglich wechselndem Schwerpunktthema, jeweils von 9:00 bis 16:00 Uhr, stattfinden:

04.10.                                           sexuelle und geschlechtliche Vielfalt

05.10.                                        rechte Strömungen

06.10.                                           Demokratiesicherung/-förderung

08.10.                                           Rassismus gegen Sinti und Roma

11.10.             Antisemitismus                          

12.10. antimuslimischer Rassismus

Am 04.11.2021 soll in der Zeit von 10:00 bis ca. 15:00 Uhr (ebenfalls im Stadtteilzentrum Pluto) ein Abschlusstreffen stattfinden, in dessen Rahmen alle Gruppen ihre Ergebnisse vorstellen und die konkrete Umsetzung der erarbeiteten Ziele geplant wird.

Bis zum Beginn der gemeinsamen Arbeit können sich weitere Interessierte an die PfD Herne wenden. Die PfD behält sich jedoch vor, wenn ein Themengebiet bereits sehr stark vertreten ist und die maximale Teilnehmendenzahl fast erreicht ist, die Plätze an andere Personen zu vergeben.